SMV

„Wir bestimmen mit“ – die SMV der Wilhelm-Pfeffer-Schule

Mitglieder der SMV

Jedes Jahr werden aus dem Kreis der Klassensprecher und Klassensprecherinnen drei Schülervertreter gewählt.

Unsere Schülersprecherinnen im Schuljahr 2016/2017 sind
Marvin, Jerome und Katja




Das sind unsere Aufgaben:

Wir treffen uns bald und beschließen neue Jahresziele. Eure SMV

Eine unserer wichtigsten Aufgaben: WIR VERTRETEN DIE INTERESSEN DER SCHÜLER.

Zusammen mit den Klassensprechern haben wir uns für einige Wünsche unserer Mitschüler eingesetzt. Das haben wir bisher organisiert:

– eine Schülerbücherei
Nachdem unsere Bibliothek von der „Büchereigruppe“ eingerichtet wurde, kann man sich nun einmal in der Woche Bücher oder Zeitschriften bei den verantwortlichen Schülern und Schülerinnen ausleihen.

- Disco
Auf Wunsch vieler Schüler haben wir in den letzten Schuljahren eine Schülerdisco mit einem lustigen Abendprogramm und anschließender Schulhausübernachtung organisiert.

- ein Fitness-Studio
Endlich haben wir ein Fitness-Studio! Dort gibt es einen Hometrainer, Hanteln, einen Crosstrainer und einen kleinen Stepper. Es liegen auch Matten aus, damit die Schüler verschiedene Übungen (z.B. Bauchmuskeltraining) machen können.

- Girls‘ and Boys‘ Day
Die Jungs durften sich einen Tag lang aus Angeboten wie z.B. Kickerturnier, Basketball oder Fußball auswählen. Die Mädchen haben sich für einen Wellnesstag entschieden.

- Basketballturnier
Wir haben im letzten Schuljahr ein Basketballturnier organisiert. Dabei hat uns eine Cheerleadergruppe angefeuert.

- Halloweenparty
In diesem Schuljahr gab es für die Schüler der Mittel- und Berufsschulstufe eine Halloweenparty mit Kostümwettbewerb.

- Kinoveranstaltung mit kostenlosem Popcorn

- Ostereierverstecken

Das sind unsere aktuellen Projekte:

10 . SMV-Tagung der mittelfränkischen Förderzentren mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung an der Wilhelm-Pfeffer-Schule Herzogenaurach (28./29.April)

Die Wilhelm-Pfeffer-Schule Herzogenaurach war in diesem Jahr Austragungsort der mittelfränkischen SMV-Tagung. Rund 50 Schüler und Schülerinnen aus 15 Förderschulen trafen sich, um sich zwei Tage lang über ihre Arbeit als Schülersprecher auszutauschen. Das umfangreiche Programm bot den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in Gesprächsrunden gegenseitig Projekte vorzustellen, sich während des bunten Freizeitprogrammes und während der Disco am Abend näher kennen zu lernen und in sich in verschiedenen Workshops (z.B. „Wir sind cool und halten zusammen“, „Körpersprache“, „Wie plane ich eine Veranstaltung“,…) fortzubilden.

In die Vorbereitung und in die Planung der Tagung wurden die Schüler- und Klassensprecher der Mittel- und Berufsschulstufe (Marvin, Luca, Meike, Enrico, Sarah, Stefan) einbezogen. Ihre Vorschläge, Ideen und Wünsche konnten zum Großteil in die Tat umgesetzt werden. So gab es ein buntes Mittagsprogramm, das den Gästen die Möglichkeit bot, Loombands herzustellen, Cocktails zu mixen, Basketball zu spielen, zu tanzen oder sich künstlerisch zu betätigen. Auch Entscheidungen bezüglich des Speiseplans wurden mit den Schülern getroffen. Pizza am Abend war der eindeutige Favorit der Herzogenauracher. Über diese Entscheidung freuten sich alle Schülersprecher der mittelfränkischen Schulen. Marvin, Luca, Meike, Enrico, Sarah und Stefan zeigten sich auch während der Tagung als zuverlässige Ansprechpartner für die Gäste und waren maßgeblich mit für die hervorragende Stimmung verantwortlich.